Kunst im Wald

Naturkünstlerin Birgit Aigner stellt von 16. bis 31. Juli ihre Ölgemälde am Koglerhof-Rundwanderweg in Ternberg aus. Bei einem Waldspaziergang entdeckt der Besucher naturalistische Kunstwerke von Natur in der Natur.

Kunst im Wald - Bilder von Birgit Aigner
Kunst im Wald – Bilder von Birgit Aigner

 Birgit Aigner bringt den Wald in die Kunst. Am ohnehin schon idyllischen Rundwanderweg des Koglerhofs machen sich Wanderer auf eine künstlerische Entdeckungsreise. Auf den Bäumen am Wegesrand sind die Naturgemälde der Künstlerin angebracht. Raue Rinde, grüne Blätter und zwitschernde Vögel bieten die perfekte Kulisse für die Kunstwerke.

Die Natur hat keine Scheu vor der Kunst – Eine Fliege spaziert frech über eine Leinwand, ein loses Blatt hängt an einem geschnitzten Rahmen und eines der Ölgemälde wird sogar schon von einer kleinen Spinne als Halterung für ihr Netz genutzt.

Ein Kunst-Entdeckungs-Spaziergang

Etwa eine halbe Stunde dauert der Spaziergang durch die Ausstellung. Dabei bleibt die Künstlerin selbst dezent im Hintergrund. Es gibt keinen Lageplan und keine Richtlinien – jeder darf selbst zum Entdecker werden. Umso mehr freut man sich, wenn man einen gemalten Fliegenpilz entdeckt oder schon von weitem einen goldenen Rahmen im Sonnenlicht glitzern sieht.

Kunst im Wald - Bilder von Birgit Aigner
Bilder von der Natur – in der Natur

Bei freiem Eintritt wird so nicht nur die Kunst den Besuchern näher gebracht, sondern auch die Natur selbst. Man ertappt sich dabei, wie man mit besonders wachen Augen zwischen den Bäumen spaziert um kein Bild zu verpassen.

„Ich war auf der Suche nach einer Galerie für meine Bilder, doch habe ich mich in dieser Umgebung noch nie wohl gefühlt. Der Ort an dem ich mich am besten fühle, war immer schon der Wald“, erklärt Birgit Aigner. „Ich ging also mit ein paar meiner Gemälde in den Wald und platzierte sie zwischen Geäst, Felsen und Moos“. Spaziergänger zeigten sich begeistert von dem Anblick und so entstand die Idee einer eigenen Wald-Ausstellung. Mit dem Koglerhof war auch schnell ein unkomplizierter Partner für die erste Aktion dieser Art gefunden. Das Erlebnis unterscheidet sich grundlegend von einem Galeriebesuch.

Kunst im Wald - Bilder von Birgit Aigner
Ölgemälde direkt in der Natur

Bis 31. Juli kann man die Bilder noch am Rundwanderweg entdecken und den Ausflug mit einer Einkehr im beliebten Alpengasthof (Gasthof Koglerhof, Wurmbach 35, 4452 Ternberg) abrunden.

www.aignernaturkunst.wordpress.com

 

 

 

 

Geländer fürs Hochbett

Bis jetzt wurde mein Großer im Stockbett von seinen alten Gitterbett-Stangen, die ich am Rand angebracht hatte vor einem möglichen Absturz geschützt. Mittlerweile sind die Kinder ein bisserl sicherer im Hochbett-Umgang und ich konnt ihnen ein schönes Geländer bemalen, das mein Liebster ausgemessen, produziert und montiert hat.

Grüffelo, Hochbett, Kinder, malen
Die Maus spazierte im Wald daher, das sah ein Fuchs, der freute sich sehr…

Das Motiv durten die Jungs selbst wählen, zum Teil haben sie sich auch an der Bemalung beteiligt. So haben wir jetzt zwei schöne Bretter mit „Superwurm“ und „Grüffelo“.

Superwurm, Kinder, Hochbett, Geländer, basteln
Hochbeet-Umrandung „Superwurm“

Zur Technik: Ich muss zugeben, ich war ein bisserl schlampig schmissig und habe mir auch nicht so viel Zeit genommen. Das Motiv wurde kurz mit Bleistift skizziert, dann direkt mit Aquarell- und Acrylfarben ausgemalt und zum Schluss mit schwarzem Plakatmaler nachgezogen. Da der Untergrund nicht bearbeitet wurde, sind die Farben am Holz etwas verlaufen, was auf die große Fläche gesehen aber nicht weiter auffällt.

Superwurm, Kinder, Hochbett, Geländer, basteln
Ein paar Zwischenschritte des Grüffelo-Bretts
Superwurm, malen, basteln
… und sie sagt zu ihrem Raben: „Hol den Wurm! Den muss ich haben!“

 

Bild von Graz

Das ist mal wieder etwas Älteres, nämlich ein Weihnachtsgeschenk für meine Schwester: Ein Gemälde von Graz, im Stil eines einheimischen Künstlers, der mein Schwesterchen mit seinen Bildern begeisterte.

Material: Acryl und Kreide auf Tapete (Höhe: ca. 50 cm)

 

Gemälde von Graz
Grazer Sehenswürdigkeiten
Graz Bild
Fertig gerahmt und an Schwesters Wohnzimmerwand

Fantasiebild

Auf meinem Schreibtisch lag längere Zeit ein Foto von zwei Frauen mit zwei Babys. Wenn ich die Treppe vom Obergeschoß runterging und auf meinen Schreibtisch blickte, dann sah ich dieses Foto um 180° gedreht. Und ich hab nicht die Personen gesehen, sondern eine Fantasielandschaft, die ich irgendwann auf einem Stück Papier aufgekritzelt habe. Nach dieser Skizze habe ich gestern eine Leinwand bemalt. Da ich mich nicht nach irgendwelchen Vorlagen gerichtet habe, sondern einfach auf gut Glück drauf los gemalt habe, sind kleine Unstimmigkeiten zu verzeihen.

Fantasielandschaft mit Ballon

Acryl auf Leinwand, 80 x 60 cm