Explosionsbox

Mal wieder was Neues ausprobiert: Eine selbst-aufklappende Geschenkschachtel

Für die besten Tagesmutter ever musste es zum Abschied schon etwas Schönes sein! Daher haben die Zwerge und ich ihr eine „Explosionsbox“ gebastelt. Klingt gefährlich, macht aber Freude 🙂

Explosionsbox
Die Schachtel geschlossen
Explosionsbox
Nach dem Abheben des Deckels: Explosionsbox geöffnet
Explosionsbox
geöffnete Explosionsbox mit Briefen und Kerze
Advertisements

6 Gedanken zu “Explosionsbox

  1. pinkiclaudi September 17, 2015 / 06:28

    Die sieht ja cool aus! Kann man in die Seiten noch was reinstecken?

    • Die Judith September 17, 2015 / 09:04

      Hallo pinkiclaudi,
      ja, in den Seiten sind Laschen. In dem Fall haben wir sie mit netten Briefchen und Zeichnungen der Kinder gefüllt 🙂

    • Die Judith September 17, 2015 / 09:25

      Hallo, die Karten gefallen mir auch sehr gut! Über solch filigrane Kunstwerke hab ich mich (bis jetzt zumindest) aber noch nicht drüber getraut 🙂

      • SchenkDichGlücklich! September 17, 2015 / 09:45

        Diese Karten selbst zu basteln ist bestimmt nicht einfach. Man benötigt viel Kaffee

  2. Die Judith September 17, 2015 / 11:26

    😀 😀 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s