Faltkarte „Oma-Style“

Zum Geburtstag meiner lieben Oma, eine ganz besondere Grußkarte, diesmal sogar mit Spitzenborte. So definiert sich übrigens, meiner Meinung nach, der Oma-Style: Rot-weiß bzw. grün-weiß kariert, Spitze, Zwerge und Fliegenpilze – genau meins! Die besten Geschenke sind die, die man am liebsten selbst behalten würde. Das ist so eines. Und hat gefallen.

Faltkarte Oma

Und ein Gedicht gabs natürlich auch:

Ans mecht i wissn, Oma, sog,
wos brauchst auf deine oidn Tog?

An Obstla und an Blumenstrauß,
an Poista und a Vogihaus?
A Lavendl-Soafa, wos guat riacht,
a schenes Glasl mit Teeliacht?
Es gibt an Haufn, wos i da schenka wü,
oba Plotz host eh net vü,
wost dringend brauchst, des host du eh,
und findst de Sochn wirkli sche?

Geburtstog host scho vü erlebt.
Vü worn recht sche, maunche a net.
Doch i frog mi, wos fir Frau,
mim Ur-Ur-Enkal feiern kau.

Gesundheit und Liab, des wünsch ma da
und vü Freid natürlich a.
So vü Leit, de wos di gern haum,
san fir di do, brauchst di nur umschaun.

Advertisements

2 Gedanken zu “Faltkarte „Oma-Style“

  1. Anne September 5, 2014 / 11:02

    Hallo, wie macht man denn solch eine tolle Faltkarte? Anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s